Sauber Wasser Sparen

Etwa 120 bis 190 Liter Trinkwasser pro Kopf fließen täglich aus deutschen Haushalten in die Kanalisationen. Doch nicht nur der Wasserverbrauch ist ein Problem, sondern vor allem der Energieverbrauch, der damit einhergeht. Mit ein paar einfachen Tricks können Sie richtig viel Wasser sparen – und damit auch Geld.

So sparen Sie Wasser

Abdrehen

Lassen Sie beim Händewaschen, Zähneputzen und beim Einseifen unter der Dusche nicht das Wasser laufen.

Duschen

Verzichten Sie auf häufige Vollbäder. Duschen verbraucht ca. 2/3 weniger Wasser.

Wasserspar-Duschköpfe

Verwenden Sie sparsame Duschköpfe. Damit lassen sich bis zu 50% Wasser einsparen.

Sparen am Wasserhahn

Verwenden Sie spezielle Durchflussbegrenzer oder Strahlregler an Ihrem Wasserhahn. Damit verringern Sie den Wasserdurchfluss am Wasserhahen ohne es zu merken um bis zu 50%. Einfach zu montieren lassen sie sich auch und sind bereits sehr kostengünstig erhältlich.

Regenwasser

Sammeln Sie Regenwasser, z.B. für die Gartenbewässerung.

Toilettenspülung

Bauen Sie Toilettenspülkästen mit Wasserstoppfunktion ein. So muss nicht bei jedem Spülen der gesamte Wassertank geleert werden.

So waschen Sie energiesparend

Effizienz

Bevorzugen Sie Maschinen mit der Effizienzklasse A für Energieverbrauch, Wasch- und Schleuderwirkung.

Fassungsvermögen

Nutzen Sie das Fassungsvermögen Ihres Gerätes aus. Halb befüllte Trommeln verbrauchen genauso viel Wasser und Strom wie volle.

Schleudern

Wählen Sie eine hohe Schleuderleistung. Das spart Energie, wenn Sie anschließend einen Wäschetrockner nutzen wollen.

Vorwaschen

Nutzen Sie das Vorwaschprogramm nur bei wirklich stark verschmutzter Wäsche.

Warmwasseranschluss

Sollte Ihre Warmwasserbereitung über eine andere Energie als Strom erfolgen, nutzen Sie die Möglichkeit, die Maschine über ein Vorschaltgerät an den Warmwasseranschluss anzuschließen. Das Aufheizen des Wassers z.B. mit Erdgas ist kostengünstiger als mit Strom.

Waschmittel

Dosieren Sie Waschmittel richtig nach Verschmutzung, Wasserhärte und Herstellerangaben.

Waschtemperaturen

Waschen Sie bei niedrigeren Temperaturen. Dank moderner Waschmittel genü­ gen bei Buntwäsche 30–40 °C, bei Kochwäsche 60 °C.

60 °C statt 95 °C spart 25 %,

30 °C statt 95 °C sogar 75 % Energie.

Wasserhärte

Dosieren Sie das Waschmittel entsprechend der Wasserhärte. Das hilft, weniger Wasser zu verbrauchen.

So trocknen Sie energiesparend

Beladung

Laden Sie den Trockner möglichst voll, überfüllen Sie ihn aber auch nicht.

Effizienz

Verwenden Sie Erdgas- oder Wärmepumpentrockner. Nur diese erreichen eine bessere Effizienzklasse als B.

Luftfilter

Säubern Sie den Luftfilter nach jedem Gebrauch. Das fördert die Luftzirkulation und ermöglicht so eine schnellere Trocknung der Wäsche.

Programmwahl

Nutzen Sie Sparprogramme für kleine Mengen.